WEG-Verwaltung

Leistungen im Kurzüberblick

  • Aufstellen eines Wirtschaftsplanes
  • Durchführung einer Jahresversammlung
  • Einladung der Eigentümerversammlung
  • ordnungsgemäße Niederschrift der Beschlüsse
  • Abschließen und Kündigung von Wartungs-, Lieferanten-, Versicherungs- und Dienstleistungsverträgen
  • Überwachen der Dienstkräfte Verwalten der gemeinschaftlichen Gelder Rechnerische Prüfung aller Kauf-, Lieferanten-, Dienstleistungs- und Reparatur-Rechnungen
  • Einrichten einer übersichtlichen, ordnungsgmäss kaufmännisch geführten Buchhaltung
  • Überwachen der Hausgeldzahlungen gemäß Beschluß der Eigentümergemeinschaft
  • Technische Kontrollen zur Werterhaltung und um sich anbahnende Schäden frühzeitig zu erkennenoptische
  • Überprüfung des Gemeinschaftseigentums durch kontinuierliche Begehung des Gesamtobjektes
  • Heranziehen von Fachleuten auf Kosten der Gemeinschaft, sofern ein Beschluß dafür vorliegt
  • Empfehlung zur Auftragsvergabe Mitwirken bei den Preisverhandlungen und Vergabe von Aufträgen Klärung der Zuständigkeiten bei Schäden am Sonder-/ Gemeinschaftseigentum
  • Erstellen der schriftlichen Kleinaufträge im Namen und für Rechnung der Eigentümergemeinschaft
  • Maßnahmen von Sofortmaßnahmen in dringenden Fällen wie Rohrbruch-, Sturm-, Brandschäden. Klärung der sachlichen Zuständigkeiten bei Schäden am Sonder-/ Gemeinschaftseigentum
  • Beratung der Wohnungseigentümer zur Schadensminderung
  • Abrechnen mit der zuständigen Versicherung und den Handwerkern Veranlassen der Prüfung und Wartung von SicherheitseinrichtungenAllgemeine Verwaltung
  • >NEBENKOSTENABRECHNUNG
  • Erstellung einer jährlichen Nebenkostenabrechnung, die unmittelbar mit dem Mieter abgerechnet wirdErmittlung aller Betriebs-, Heiz- und Warmwasserkostenabrechnungen Einsicht in alle Unterlagen während unseren Bürozeiten durch den Mieter
  • >KOSTENÜBERPRÜFUNG / BENCHMARKING SYSTEM
  • Ursachenforschung bei hohen Einzelkosten in den Nebenkosten nach dem benchmarking system
  • Tarifüberprüfung, Verbrauchsüberprüfung technischer Einrichtungen, Überprüfung der Kosten der Versicherungen der Liegenschaft
  • >MIETERWECHSEL
  • Prüfung der Fristen bei Wohnungskündigung Organisation der Nachmieter – Suche
  • Wohnungsabnahme durch schriftliches Abnahmeprotokoll
  • >FINANZVERWALTUNG
  • Führen eines Treuhandkonto auf dem Namen des Eigentümers
  • Anlage der Instandhaltungsrücklage als Anlage in Absprache mit dem Eigentümer bei Bedarf
  • Abwicklung und Kontrolle der Zahlungsein- und ausgänge des Treuhandkonto
  • >BUCHHALTUNG
  • Führen von Mietkonten, Rücklagenkonto, Personalkonten für Angestellte des Eigentümers
  • Verbuchen von Ein- und Ausgaben, Überwachen des pünktlichen Zahlungsverkehrs der Mieterpünktliche Anweisung öffentlicher Lasten, Abgaben und wiederkehrender Leistungen
  • Bezahlung von Handwerker-, Lieferanten und sonstiger Rechnungen nach Prüfung und Freigabe
  • Zusammenstellung und Vorlage der Gesamtheizkosten und aller verbrauchsabhängigen Kosten an das von dem Hauseigentümer beauftragte Dienstleistungsunternehmen
  • Einbuchen der ermittelten Verbrauchswerte pro Einzelnutzer in die Jahresabrechnung
  • Mietminderungen auf Berechtigung prüfen und Einleiten von Maßnahmen
  • >TECHNISCHE VERWALTUNG
  • Persönliche Inspektionstermine durch den Geschäftsführer mit schriftlicher Protokollierung für den Eigentümer pro Quartaljährliche
  • Begehung der Wohnanlage mit dem Eigentümer
  • Kontrolle des Hausmeisters durch Abarbeiten des InspektionsprotokollesBeiziehung von Handwerksbetrieben und Fachleuten aus einem bekannten und bewährten Kreis
  • Abschluss von Wartungsverträgen mit Fachbetrieben zur Werterhaltung technischer Einrichtungen
  • >MAßNAHMEN FÜR DEN EIGENTÜMER
  • Einleiten der Schadensbeseitigung in Notfällen wie Rohrbruch-, Brand-, Sturmschäden Aufklärung bei Schäden an der Liegenschaft,
  • Schadensmeldung und Abwicklung bei und mit der Versicherung
  • Abrechnung der Mieter–Kaution unter Berücksichtigung erwarteter Nachzahlungen Vorbereitung der Entscheidung technischer
  • Lösungen durch den Eigentümer, Mitwirkung und Durchführung von Preisverhandlungen und Vergabeverhandlungen bei Aufträgen für die Liegenschaft
  • >AUFTRAGSVERGABE
  • schriftliche Aufträge im Namen der Eigentümers
  • Ausführungsüberwachung bei Angeboten, Aufträgen, Ausführungen und Prüfung von Schlussrechnungen nach vorheriger Absprache
  • falls erforderlich Veranlassen der Beauftragung der Bauleitung, Bauverträge und Rechnungskontrolle bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
  • >HAUSORDNUNG
  • auf die Einhaltung der festgelegten Haus und / oder Garagenordnung wird geachtet
  • Verstöße werden schriftlich an- und abgemahnt
  • die Hausordnung wird bei Bedarf den Bedürfnissen der Liegenschaft in Absprache mit dem Eigentümer angepaßt
  • >VERTRÄGE FÜR DEN EIGENTÜMER
  • Abschluß von Wartungs-, Liefer-, Versicherungs- und Dienstleistungsverträgen
  • Abschluß der Mietverträge mit Prüfung der Bonität der Mietinteressenten durch schriftliche Selbstauskunft, bei Bedarf Bankauskunft
  • >ALLGEMEINE VERWALTUNG
  • Abschluss von Wartungsverträgen und Prüfung von Sicherheitseinrichtungen durch Handwerker, Sachverständige und TechnischerÜberwachungsverein an der Heizungsanlage, Aufzüge, Blitzschutzanlagen, Lüftungsanlagen, Notbeleuchtungen, Brandschutzeinrichtungen
  • sowie vor Ort Terminen, Mängelbeseitigung und Rechnungskontrolle mit den Beteiligten
  • > ALLGEMEINE VERWALTUNG
  • Telefon- und Schriftverkehr mit Mietern, Handwerkern, Behörden und Dienstleistern sowie Dritten im Namen des Eigentümers
  • Bürodienstleistung allgemeiner Art
  • >VERWALTERGEBÜHR
  • In der monatlichen Verwaltergebühr bei einem „all inclusive“ Verwaltervertrag sind alle Kosten wie z.B. Porto, Telefonkosten, Fotokopien, gesamtes Mahnwesen, Mieterwechsel mit Übergabeprotokoll, Mieterhöhung, Kündigung sowie Verwaltungsnebenleistungen enthalten.
StartseiteImpressumUnser Image-FolderDatenschutz